Haftungsausschluss für Partner Als Amazon Associate verdienen wir an qualifizierten Einkäufen.

Rudergerät Kaufberatung & FAQs

Sie haben gefragt, und wir haben geliefert. Bei Rudergeräten (und Heimtrainingsgeräten im Allgemeinen) gibt es viel mehr, als man auf den ersten Blick sieht. Vom Geräusch bis zum Typ, vom Schwierigkeitsgrad bis zur Körperhaltung und allem, was dazwischen liegt, haben wir den umfassendsten Leitfaden für Rudergeräte zusammengestellt, den es gibt.

Rudergeräte

Merkmale, auf die Sie beim Kauf eines Rudergeräts achten sollten

GeräuschpegelSie haben ein Fitnessstudio zu Hause, aber Sie wollen auch nicht den leicht schlafenden Ehepartner mit einem Haufen Lärm belästigen. Je nachdem, welche Art von Gerät Sie kaufen (auf die wir gleich noch eingehen werden), können Sie dieses Ganzkörpertrainingsgerät auch bekommen, ohne eine verrückte Menge Lärm zu erzeugen.

Schwierigkeitsgrad-EinstellungenIn Ihrem Rudergerät sind Stahlseile, Bremsen und andere Funktionen eingebaut, die die Spannung erhöhen und damit den Schwierigkeitsgrad steigern Sie wollen ein besseres Training, größere Muskeln und einen glasigen Siegesschweiß? Denn so bekommen Sie sie. Ihr Rudergerät ist eine Investition und sollte zu Ihren aktuellen und zukünftigen Fitnesszielen passen.

Computer an BordHeutzutage eine Grundvoraussetzung für alle Heimtrainingsgeräte. Wir sind zwar der Meinung, dass diese Funktion nicht unbedingt notwendig ist (da es eine Milliarde Apps gibt), aber es ist schön, einen eigenen Bereich zu haben, in dem man sich auf seine Fitness konzentrieren und sogar seine Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann. Die Möglichkeiten reichen vom Zählen des Kalorienverbrauchs bis hin zur Synchronisierung mit Telefon-Apps, die Sie für andere Aktivitäten nutzen können.

Zusammenklappbarkeit / AufbewahrungWenn Sie das Gerät nicht die ganze Zeit aufgestellt lassen wollen, ist der Stauraum ein wichtiger Faktor. Wenn Sie in einer Wohnung leben, Mitbewohner haben oder in einer beengten Wohnung leben, werden Sie nach maximaler Leistung bei minimaler Lagerfläche suchen.

BenutzergewichtSie wollen nicht nur Ihren kräftigen Körper erhalten, sondern auch ein paar Pfunde verlieren. Ihr Startgewicht muss beim Kauf berücksichtigt werden. Qualitativ hochwertigere Rudergeräte halten in der Regel ein Gewicht von über 400 Pfund aus. Egal, wo Sie sich befinden, ein Rudergerät kann das Ganzkörpertraining sein, das Sie brauchen.

Arten von Ruderwiderstand

Wasser Wasserruderer sind dafür bekannt, fast geräuschlos zu sein, genau wie ein anderer Ruderertyp, auf den wir gleich noch eingehen werden. Wasserruderer werden traditionell aus Holz hergestellt, obwohl kommerzielle Geräte auch aus Metall gefertigt sein können. Sie sind leise und reibungslos und bieten ein einzigartiges Gefühl im Vergleich zu Modellen mit Benutzergewicht und Luft.

Magnetisch Magnetische Rudergeräte sind fast völlig geräuschlos und bei den Fans sehr beliebt, da sie keine Reibung erzeugen und mit magnetischen Bremsen arbeiten. Sie sind grundsätzlich leise, so dass Sie Ihren Partner im Nebenzimmer nicht stören werden.

Piston (AKA Hydraulisch oder Luft)Die Spannung baut sich in direktem Verhältnis zur Luft oder in manchen Fällen zur Flüssigkeit auf, die sich in der Kammer sammelt. Bei diesen Geräten hat man viel weniger Zugkraft als bei Magnet- oder Wasserrudergeräten. Es ist schwierig, in einer geraden Linie zu ziehen, obwohl sie billiger sind und immer noch eine brauchbare Option für ein großartiges Rudergerätetraining zu Hause darstellen.

Vorteile eines Rudergeräts

Es gibt so viele, die man aufzählen könnte, aber wir haben beschlossen, uns auf die wichtigsten Gründe zu beschränken, warum ein Rudergerät Ihrem Körper zugute kommt. Wir sitzen den halben Tag am Schreibtisch, daher sind Bewegung und die persönliche Gesundheit im Allgemeinen extrem wichtig, um ein gesundes Umfeld zu erhalten. Rudergeräte gehören zu unseren Lieblingsgeräten für das Fitnessstudio zu Hause, und hier ist der Grund dafür:

GewichtsabnahmeEgal, ob Sie zu viele Donuts gegessen haben oder ob es einfach schon so verdammt lange her ist, wir alle haben von Zeit zu Zeit ein paar zusätzliche Pfunde zu verlieren. Rudern kombiniert die kalorienverbrennende Kraft des Ausdauertrainings mit der fettverbrennenden Kraft des Krafttrainings (dazu später mehr).

Oberkörper-WorkoutNicht alle von uns haben es leicht, wenn es um Sport geht. Einige haben Schwierigkeiten mit traditionellen Übungen, andere sehen sich ein Squat Rack an und sagen: « Zur Hölle, das mache ich nicht », und für diese Leute gibt es jetzt eine Antwort auf die Zeit, die Sie damit verbracht haben, entsetzt den Bildschirm anzuschreien. Rudergeräte trainieren Ihren Oberkörper, ohne Sie zu erschöpfen.

Workout für den UnterkörperDamit haben Sie sicher nicht gerechnet. Rudergeräte trainieren mehr als nur die Körpermitte und die Schultern. Die Oberschenkel profitieren viel mehr davon, aber auch die Waden werden gut trainiert. Sie trainieren Ihren Unterkörper und stärken Ihre Haltung – alles in der gleichen Bewegung.

Steigern Sie Ihre AusdauerAlter und Gesundheitsprobleme fordern ihren Tribut von unseren täglichen Energiereserven. Das ist nichts, wofür man sich schämen müsste, aber es ist auch nichts, wofür es eine einfache Lösung gibt. Durch die geringe Belastung der Rudergeräte bauen Sie langsam Muskeln und Energie auf, ohne sich jeden Tag zu verrenken. Die Steigerung der Ausdauer braucht Zeit, aber mit etwas Fleiß ist das durchaus möglich.

Keine AusredenNicht alle von uns wollen Sport treiben, zumindest bis wir damit anfangen. Wenn einer von uns (ich will nicht mit dem Finger auf ihn zeigen, aber es kann sein, dass es derjenige ist, der das schreibt) mehr als vier oder fünf Tage keinen Sport treibt, geht er uns völlig aus dem Kopf. Mit diesem hochwertigen Gerät für den Hausgebrauch können Sie sich jeden Morgen daran erinnern und haben keine Ausreden mehr, um nicht zu trainieren.

Richtige Körperhaltung und Tipps für die Benutzung eines Rudergeräts

Sie werden auf etwa ein Dutzend bekannter Rudertechniken stoßen, von denen die meisten mit verschiedenen Positionen einhergehen. Wir können nicht auf jede Art von Rudergerät-Übung eingehen (zumindest nicht, ohne Sie zu langweilen). Wenn Sie jedoch diese Tipps und Hinweise zur korrekten Körperhaltung befolgen, werden Sie Ihre Haltung und Positionierung sicher im Griff haben.

Denken Sie daran, dass Sie die Kontrolle über die Belastung Ihres Körpers haben. Eine stabile Körpermitte ist das A und O des Krafttrainings und der Fitness, aber wenn es um Ihre Schultern geht, sollten Sie sie auf keinen Fall zu fest anspannen. Bei einem Rudergerät führen Sie erhebliche Bewegungen aus; wenn Sie sie zu fest anspannen, können Sie sich leicht einen Muskel zuziehen. Lassen Sie Ihre Schultern locker bleiben. Sie wechseln bei jeder Bewegung wiederholt ihre Position.

Atmen ist wichtig – das brauchen wir Ihnen nicht zu sagen. Einer der größten Fehler, den jeder irgendwann begeht, ist die Unkenntnis der richtigen Atemtechnik. Wenn Sie nicht richtig atmen, werden Sie einen plötzlichen Energieverlust und Müdigkeit spüren. Ihre Lungen erhalten nicht genug Sauerstoff, Ihr Blut transportiert ihn nicht zum Herzen. Einatmen, ziehen, ausatmen, loslassen, wiederholen. So einfach ist das, wenn Sie sich das angewöhnt haben.

Und schließlich sollte Ihr Rücken nicht schmerzen, wenn Sie fertig sind. Ja, Sie bauen Muskeln auf, aber das ist ein Gefühl, das sich erst am nächsten Tag einstellt, wenn man Schmerzen hat. Wenn du aufstehst und dein Rücken sofort schmerzt, hast du es nicht richtig gemacht. Haltung, Körpermitte und Atmung lassen sich nur schwer perfekt ausführen, während man gleichzeitig trainiert, aber mit etwas Übung und Entschlossenheit wird man das schon schaffen.

Andere für ein Rudergerät benötigte Ausrüstung

Obwohl es sich hierbei eher um Richtlinien handelt, empfehlen wir Ihnen diese Artikel sehr. Wenn Sie sie nicht verwenden möchten, haben Sie vielleicht weniger Freude an Ihrem Rudergerät, aber das bedeutet nicht, dass Ihr Kauf unnötig oder weniger effektiv ist. Sie verkürzen den Zeitaufwand, erhöhen den Komfort und versetzen Sie in die richtige Stimmung für das Ganzkörpertraining, das Sie brauchen, um Ihre Ziele zu erreichen.

Trideer Workout-Handschuhe

Es macht keinen Spaß, den Halt zu verlieren, aber man will auch nicht mit Handschuhen ins Fitnessstudio gehen. Mit diesen Handschuhen haben Sie genug Grip und gleichzeitig einen maskulinen Look, der Sie nicht in Verlegenheit bringt. Sie sind preiswert und lassen sich leicht anpassen. Wenn du sie nicht brauchst, solltest du sie direkt neben dem Rudergerät aufbewahren.

Chill Pal Kühlendes Handtuch

Es geht nichts über ein zukunftsweisendes Originalprodukt, und Chill Pal war der Pionier der Kühlhandtücher, der sie wirklich auf die Landkarte brachte. Man kann dieses Ding eine Million Mal benutzen, und es wird keine einzige Spur von Verschleiß oder Riss zeigen. Ich besitze jetzt seit etwa vier Jahren eines dieser Tücher und es ist das Beste, was es gibt, um Überhitzung während eines ernsthaften Trainings zu vermeiden.

MPOW Wasserdichte Bluetooth-Kopfhörer

Sie werden zwanzig Minuten pro Sitzung schießen, und dafür müssen Sie konzentriert bleiben und sich anstrengen. Die wasserdichten IPX7-Ohrhörer von einem der besten Soundhersteller der Welt sollten das schaffen. Sie halten zwischen sieben und neun Stunden (zwei Monate, bevor Sie sie aufladen müssen) und sitzen so fest, dass sie auch während des Ruderns nicht abrutschen. Wenn Sie einfach nur die Geräusche ausblenden wollen, um sich zu konzentrieren, sind diese Kopfhörer ebenfalls geeignet.

Rudergerät FAQ

F: Gelten Rudergeräte als Kardio-Training?

A: Wenn wir von einem Ganzkörpertraining sprechen, meinen wir auch ein Ganzkörpertraining. Krafttraining formt den Körper, während Ausdauertraining die Pfunde purzeln lässt, Fett abbaut und Ihnen hilft, Ihren Körper von innen heraus gesund zu erhalten. Rudergeräte haben in den letzten Jahren wieder an Popularität gewonnen, weil sie für das Cardio-Training konzipiert sind, und Krafttraining.

Das Lustige am Krafttraining ist, dass es technisch gesehen länger Kalorien verbrennt als Ausdauertraining, aber manchmal verbrennt es weniger insgesamt. Wenn Sie ein gutes Krafttraining absolvieren, entstehen Tausende von Mikrorissen entlang Ihrer Muskeln. Ihr Körper erhöht den Testosteronspiegel, um Ihre Muskeln aufzubauen, die auch als Fettverbrenner fungieren. Nach einem guten Krafttraining verbrennt Ihr Körper noch bis zu 36 Stunden nach dem Training langsam Fett. Das ist einer der Gründe, warum man einen Tag Pause einlegen sollte.

Rudergeräte bieten die Vorteile von beidem. Man kann mit dem Ausdauertraining wahnsinnig viele Kalorien abbauen und gleichzeitig den Nachbrenneffekt des immensen Krafttrainings genießen.

Rudergeräte

F: Ist Rudern umweltfreundlich?

A: Wenn Sie unter rheumatoider Arthritis oder einer Sportverletzung leiden, wissen wir, wie schwierig es ist, ein Gerät zu finden, das Ihnen nicht mehr schadet als nützt. Rudergeräte sind extrem schonend und belasten vor allem die Muskeln (wo sie hingehören) und nicht die empfindlichen Stellen. Knie- und Fußgelenksprobleme und sogar Asthma können sich so in Luft auflösen. Rudern bietet ein sicheres, stabiles und sich allmählich steigerndes Umfeld, das es Ihnen ermöglicht, Ihren Zustand bzw. Ihre Verletzungen zu überwachen und zu entscheiden, wann genug ist. Geringe Belastung, hohe Ergebnisse.

F: Das Training fällt mir sehr schwer: Benötigt ein Rudergerät weniger Zeit und Hingabe?

A: Die Welt ist ein geschäftiger Ort – nicht alle von uns haben die Zeit oder die Geduld, jeden Tag zu trainieren. Auch wenn Sie kein morgendlicher Jogger sind, können Sie trotzdem ein hervorragendes Ausdauer- und Krafttraining absolvieren. Aufgrund der Informationen in den vorangegangenen Fragen zu diesem Artikel sollten Sie ohnehin einen Tag Pause zwischen den Anwendungen machen. Mit einem Rudergerät brauchst du nur etwa zwanzig Minuten, um ein Ganzkörpertraining zu absolvieren, im Gegensatz zu einer ganzen Stunde Joggen oder etwas ähnlich Verrücktem. Sie können sich auf drei Mal pro Woche beschränken (der Sonntag zählt nicht) und trotzdem ein tolles Training absolvieren. Sechzig Minuten pro Woche – das kannst du doch schaffen, oder?