Haftungsausschluss für Partner Als Amazon Associate verdienen wir an qualifizierten Einkäufen.

Für ein Ganzkörpertraining, das Sie zu Hause durchführen können, ist ein Rudergerät eine ausgezeichnete Wahl. Diese Cardiogeräte trainieren das Herz, den Oberkörper und den Unterkörper, unterscheiden sich aber in ihrer Konstruktion und Widerstandserzeugung.

Ob Sie sich für ein feststehendes oder ein klappbares Modell entscheiden, hängt davon ab, wie viel Platz Sie haben, und manche Geräte sind leiser als andere. Die wichtigsten Arten von Rudergeräten sind magnetischer Widerstand, Wasser, Schwungrad und Hydraulik, die alle auf unterschiedliche Weise Widerstand erzeugen. Die Kosten für ein Rudergerät hängen von der Art des Widerstands ab. Ein weiterer Faktor für den Preis sind die Qualität und das Material der Komponenten wie Sitz, Lenker und Schiene.

Dieses Gerät kann zum Zentrum Ihrer körperlichen Gesundheit werden, daher ist es eine Investition, über die man nachdenken sollte. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Rudergeräts Ihre Bedürfnisse und Ihre Wohnung. Lesen Sie weiter, um mehr über die verschiedenen Faktoren und Varianten von Rudergeräten zu erfahren.

Bei Best Reviews bemühen wir uns, den Einkaufsprozess ein wenig einfacher zu gestalten.

Wenn Sie bereit sind zu kaufen, scrollen Sie nach oben und wählen Sie aus unserer Produktliste. Lesen Sie weiter, um weitere Informationen zum Kauf des richtigen Rudergeräts zu erhalten.

FACHBERATER

Andrew ist ein lebenslanger Sportler, der beim Training und im Sport regelmäßig an seine Grenzen geht, wobei sein Schwerpunkt auf dem Rudern liegt. Er war Landesmeister und vier Jahre lang Mitglied des Harvard-Crew-Teams und vertrat die USA bei Weltmeisterschaften. Er hat an der Seite einiger der weltbesten Olympioniken trainiert, und seine Liebe zum Rudersport hat ihn zu den elitärsten Rennveranstaltungen auf der ganzen Welt geführt. Durch seine Erfahrung und sein Netzwerk von Kollegen hat er einen umfassenden Einblick in die beste Ruderausrüstung gewonnen.

Andrew

Nationaler Meister im Rudern

Vorteile eines Rudergeräts

Ein Rudergerät ist ein sehr vielseitiges Fitnessgerät. Es kann Ihnen helfen, Muskeln aufzubauen, Gewicht zu verlieren und Ihre allgemeine Ausdauer zu steigern.

Es bietet ein großartiges Kardio-Training, das die Herzfrequenz erhöht und den Kalorienverbrauch steigert. Im Durchschnitt kann man auf einem Rudergerät bis zu 600 Kalorien pro Stunde verbrennen, es ist also eine ideale Option, wenn man abnehmen möchte.

Ein Rudergerät ist aber auch ein hervorragendes Trainingsgerät für den Oberkörper. Sie können Bizeps, Brustmuskeln, Rhomboideus, Trapezius und Latzmuskeln sowie Ihre Bauchmuskeln trainieren. Regelmäßiges Training auf dem Rudergerät stärkt nicht nur Ihre Körpermitte, sondern kann auch Ihre Haltung verbessern. Neben dem Oberkörper werden auch die Quads, die Waden und die Gesäßmuskeln trainiert – ein echtes Ganzkörpertraining also.

Das Beste daran ist, dass das Training auf dem Rudergerät sehr schonend ist, d. h. Ihre Knie und Knöchel werden nicht übermäßig belastet. Das macht es zu einer idealen Option für alle, die Gelenkprobleme haben oder sich von einer Verletzung erholen.

Arten von Rudergeräten

Es gibt vier Haupttypen von Rudergeräten: hydraulisch, mit Luft oder Schwungrad, mit magnetischem Widerstand und mit Wasserwiderstand.

Rudergeräte mit Wasserwiderstand

Diese Geräte ähneln den Rudergeräten mit Luftwiderstand, verwenden jedoch ein mit Wasser gefülltes Schwungrad, um den Widerstand zu erhöhen. Dieser Typ bietet ein Training, das dem Rudern im Freien sehr ähnlich ist.

Rudergeräte mit magnetischem Widerstand

Diese Geräte verfügen über Magnetbremsen, die den Widerstand beim Rudern erzeugen. Diese Geräte bieten eine extrem gleichmäßige Bewegung und ein einstellbares Widerstandssystem, obwohl sie das Rudern im Freien nicht effektiv imitieren können.

Wussten Sie schon?

Ein Rudergerät ist ein großartiges Ganzkörpertraining. Da es sich um eine wenig belastende Aktivität handelt, können Sie bis ins hohe Alter rudern, wenn Sie die richtige Technik erlernen.

STAFF

BestReviews

Rudergeräte mit Luft- oder Schwungradantrieb

Diese Geräte erzeugen einen Widerstand, wenn Sie an einem Griff ziehen, der ein Schwungrad mit angebrachten Ventilatorflügeln in Bewegung setzt. Der erzeugte Wind sorgt für den Widerstand, sodass Sie nur stärker an den Griffen ziehen müssen, um mehr Widerstand zu erzeugen. Daher ahmen Schwungradgeräte das Rudererlebnis im Freien gut nach.

Hydraulische Rudergeräte

Diese Geräte verfügen über zwei hydraulische Kolben, die an Armen befestigt sind, an denen der Benutzer zieht. Der Widerstand wird dadurch erzeugt, dass die Kolben gegen die Luft oder Flüssigkeit in ihren Zylindern ziehen. Das Gerät ist dem tatsächlichen Rudern nicht sehr ähnlich, hat aber einen einstellbaren Widerstand und bietet ein sehr effektives Training für den Oberkörper.

Übungen an der Rudermaschine

 

Wie lange hält ein Rudergerät?

Die Lebensdauer eines Rudergeräts hängt von der Qualität seiner Konstruktion und der Häufigkeit seiner Benutzung ab.

Ein hochwertiges Gerät am oberen Ende der Preisskala kann zehn Jahre oder länger halten. Ein preisgünstiges Gerät hält vielleicht nur fünf Jahre oder so.

Bei einem Rudergerät, das regelmäßig benutzt wird, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es kaputt geht, allerdings größer. Wenn Sie es täglich benutzen, werden Sie wahrscheinlich schneller Verschleißerscheinungen feststellen, als wenn Sie es nur ein paar Mal pro Woche benutzen.

Prüfung von Rudergeräten

Wir haben 41 Stunden damit verbracht, 69 Modelle von Rudergeräten zu prüfen, bevor wir unsere Finalisten ausgewählt haben. Anschließend haben wir sie sowohl in einem Fitnessstudio als auch im BestReviews-Labor getestet.

STAFF

BestReviews

Wichtige Überlegungen

Größe des Rudergeräts

Das Wichtigste, was Sie beim Kauf eines Rudergeräts beachten sollten, ist der Platz, der Ihnen für das Gerät zur Verfügung steht. Die meisten Geräte sind ziemlich groß, daher ist es wichtig, dass Sie prüfen, ob das Gerät in Ihre Wohnung passt. Denken Sie daran, dass die meisten Modelle so viel Platz brauchen wie ein Sofa.

Messen Sie den Bereich aus, in dem Sie die Maschine aufstellen wollen, und berücksichtigen Sie die Abmessungen jedes Modells, das Sie in Erwägung ziehen, um sicherzugehen, dass Sie es unterbringen können.

Auch das Gewicht sollten Sie überprüfen. Ein Rudergerät kann zwischen 35 und 100 Pfund oder mehr wiegen. Wenn Sie also vorhaben, es regelmäßig zu bewegen, sollten Sie sich für ein leichteres Modell entscheiden.

Wussten Sie schon?

Rudergeräte für den Innenbereich werden auch als Ergometer bezeichnet, weil sie so konzipiert sind, dass sie die Energiemenge messen, die der Benutzer bei der Benutzung des Geräts aufwendet.

STAFF

BestReviews

Titel

Die Schiene, auf der sich das Rudergerät bewegt, ist ein wichtiger Teil der Konstruktion, da sie während des Betriebs stark beansprucht wird. Sie sollte aus einem haltbaren Material bestehen, wie z. B. Edelstahl oder Massivholz.

Feststehend vs. klappbar

Wenn Sie die Größe eines Rudergeräts in Betracht ziehen, sollten Sie auch darüber nachdenken, ob ein festes oder ein klappbares Modell am besten für Ihr Zuhause geeignet ist.

Ein stationäres Rudergerät lässt sich nicht zusammenklappen, sodass Sie genügend Platz benötigen, um es so unterzubringen, wie es ist. Bedenken Sie jedoch, dass feststehende Geräte oft langlebiger sind.

Ein klappbares Rudergerät tut genau das, was der Name schon sagt: Es lässt sich zusammenklappen und benötigt so weniger Stauraum. Für den Gebrauch in Innenräumen finden viele Benutzer ein klappbares Gerät praktischer.

« Faltbare Rudergeräte sind eine gute Wahl, wenn Sie keinen großen, speziellen Trainingsraum in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung haben. »

STAFF

BestReviews

Sitz, Lenker und Fußrasten

Wie bei allen Trainingsgeräten sollten Sie darauf achten, dass das von Ihnen gewählte Rudergerät bequem zu bedienen ist, sonst werden Sie Ihr Trainingsprogramm wahrscheinlich nicht durchhalten.

Wenn möglich, ist es immer eine gute Idee, ein Rudergerät zu testen, bevor Sie es kaufen. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass es bequem ist.

Bei einem Rudergerät ist der Sitz wahrscheinlich das wichtigste Merkmal, wenn es um den Komfort geht. Ein gepolstertes Modell ist ein Muss, aber achten Sie darauf, dass der Sitz groß und konturiert ist, damit Sie bequem sitzen können.

Der Lenker sollte bequem zu greifen sein; wahrscheinlich werden Sie auch hier ein Modell mit Polsterung wünschen. Die Fußstützen sollten breit genug für Ihre Füße sein – Modelle mit verstellbaren Fußstützen sind ideal, da Sie die Größe individuell anpassen können. Achten Sie auf ein Rudergerät mit Riemen, die Ihre Füße an Ort und Stelle halten, damit sie während der Benutzung nicht herunterfallen.

Widerstand

Wenn es darum geht, die Art des Widerstands zu wählen, den Sie bei einem Rudergerät wünschen, ist es hilfreich, Ihre Fitnessziele zu berücksichtigen.

  • Hydraulische und magnetische Rudergeräte eignen sich am besten, wenn Sie ein Ganzkörpertraining wünschen, aber nicht unbedingt daran interessiert sind, echtes Rudern nachzuahmen. Ein Gerät mit magnetischem Widerstand ist eine besonders gute Wahl, wenn Sie zum ersten Mal rudern, weil das Training so sanft ist.
  • Auch Rudergeräte mit Luft- und Wasserwiderstand bieten ein effektives Ganzkörpertraining, aber sie kommen dem echten Rudern am nächsten und sind daher die beste Wahl, wenn Sie für einen Ruderwettbewerb trainieren.

Wenn das Rudergerät von mehreren Personen benutzt wird, sollten Sie ein Modell mit einstellbarem Widerstand wählen. Auf diese Weise kann jeder Benutzer sein Training auf sein Fitnessniveau abstimmen.

Wussten Sie schon?

Rudergeräte mit Luftwiderstand bieten eine dynamische Intensität: Je härter der Ruderschlag, desto größer der Widerstand.

STAFF

BestReviews

Konsole

Im Gegensatz zu Laufbändern und Ellipsentrainern sind nicht alle Rudergeräte zwangsläufig mit einer Konsole oder einem Monitor zur Leistungsüberwachung ausgestattet.

Um Ihre Fortschritte zu verfolgen, empfiehlt es sich, ein Rudergerät mit einem Monitor zu kaufen, der Geschwindigkeit, Zeit, Entfernung und Kalorienverbrauch anzeigt.

Wenn Sie ein begeisterter Sportler sind, sollten Sie auch ein Gerät kaufen, das Ihre Herzfrequenz, die Trainingsintensität, die Schlagfrequenz und andere fortgeschrittene Kategorien überwacht, damit Sie das Beste aus Ihrem Training herausholen können.

Warnung

Die häufigste Verletzungsstelle bei Rudergeräten ist der untere Rücken. Eine korrekte Technik und Form kann helfen, Verletzungen zu vermeiden.

STAFF

BestReviews

Geräuschpegel

Wie die meisten Fitnessgeräte verursacht auch ein Rudergerät während des Betriebs ein gewisses Geräusch.

Einige Modelle sind jedoch lauter als andere.

  • Rudergeräte mit Magnetwiderstand und Wasserwiderstand sind in der Regel am leisesten. Sie sind also ideal, wenn Sie beim Training fernsehen oder Musik hören möchten.
  • Obwohl hydraulische Rudergeräte und Rudergeräte mit Luftwiderstand in der Regel lauter sind, bestehen einige von ihnen aus geräuschminimierenden Materialien, so dass auch sie recht leise sein können. Überprüfen Sie die Produktbeschreibung des Herstellers, um festzustellen, ob das Modell so konstruiert ist, dass es weniger Lärm verursacht.

Preise für Rudergeräte

Rudergeräte gibt es in verschiedenen Preisklassen. Typischerweise reichen sie von $100 bis $1.200. Es gibt jedoch Ausreißer, die als « Luxus »-Produkte betrachtet werden können, wie z. B. das Hydrow-Rudergerät, das über 2.000 $ kostet. (Beachten Sie, dass ein solcher Kauf bei Klarna nur 63 $ pro Monat kosten kann).

Rudergeräte mit Luft- und Wasserwiderstand kosten in der Regel am meisten, so dass Sie mit folgenden Kosten rechnen können $900 bis $1.200.

Hydraulische und magnetische Widerstand Rudergeräte sind in der Regel weniger teuer und gute Optionen für diejenigen, die gerade erst mit Rudertraining beginnen. Für ein hochwertiges Gerät können Sie mit folgenden Kosten rechnen $200 bis $300.

Denken Sie daran, dass Rudergeräte, die mit den meisten Funktionen ausgestattet sind, wie z. B. einem Monitor und einem einstellbaren Widerstand, und die aus den robustesten Materialien gefertigt sind, in der Regel auch mehr kosten. Wenn Sie möchten, dass Ihr Gerät so lange wie möglich hält und ein möglichst umfassendes Training bietet, sollten Sie etwas mehr ausgeben.

Tipps und Tricks

  • Tragen Sie bei der Benutzung Ihres Rudergeräts eng anliegende Kleidung, damit sich nichts im Gerät verfangen kann.
  • Viele Menschen denken, dass ein Rudergerät vor allem die Arme trainiert, aber eigentlich sind es die Beine, die den größten Teil der Arbeit leisten sollten. Eigentlich sollten es 60 % Beine, 20 % Rumpf und 20 % Arme sein. Das heißt, Sie sollten sich beim Abstoßen auf Ihre Beine konzentrieren.
  • Vermeiden Sie es, sich auf dem Sitz zu bewegen, wenn Sie das Rudergerät benutzen. Das kann dazu führen, dass Sie sich in die falsche Richtung verdrehen. Bleiben Sie bei der Bewegung auf einer Stelle sitzen.
  • Beim Training auf dem Rudergerät geht es nicht darum, so schnell zu arbeiten, wie Sie können. Es geht um die Kraft, die Sie einsetzen. Damit Sie nicht zu schnell arbeiten, versuchen Sie, Ihre Ruderschläge pro Minute auf 30 oder weniger zu beschränken.

FAQ

Q. Kann ein Rudergerät Ihren Fußboden beschädigen?

A. Die meisten Rudergeräte sind mit Gummifüßen ausgestattet, die verhindern, dass das Gerät Ihren Boden zerkratzt. Wenn Sie das Gerät jedoch auf einem Holzboden aufstellen, ist es eine gute Idee, eine Matte zu kaufen, die Sie unter das Gerät legen können.

Q. Welche Art von Wartung ist bei einem Rudergerät erforderlich?

A. Ein Rudergerät erfordert in der Regel nicht viel Wartung, aber es ist immer eine gute Idee, das Benutzerhandbuch zu konsultieren. Stauben Sie das Gerät regelmäßig ab, um zu verhindern, dass Schmutz und Ablagerungen ins Innere gelangen. Wenn Ihr Gerät mit einer Kette ausgestattet ist, sollten Sie auch diese regelmäßig reinigen und ölen.

Q. Welches ist das beste Rudergerät für eine Wohnung?

A. Wenn Sie in einer Wohnung leben, brauchen Sie ein Gerät, das so leise wie möglich ist. Ein Rudergerät mit magnetischem Widerstand ist in der Regel die beste Wahl. Angesichts des begrenzten Platzes ist es auch eine gute Idee, ein Modell zu wählen, das sich zur leichteren Aufbewahrung zusammenklappen lässt.

Komplettes Training auf dem Rudergerät

Jedes Training besteht aus drei Hauptbestandteilen: Aufwärmen, Training und Abkühlung. Folgen Sie unseren Schritten und Videos für ein erfolgreiches Rudergerätetraining.

Aufwärmen: Dehnen Sie sich zunächst neben dem Gerät, insbesondere Ihren Rücken und Ihre Beine. Wenn Sie auf das Gerät steigen, rudern Sie zunächst mit geringem Widerstand und benutzen Sie nur Ihre Arme. Fügen Sie langsam die Beine hinzu und erhöhen Sie den Widerstand.

Training: Jetzt können Sie den Widerstand und die Geschwindigkeit erhöhen. Manche Benutzer machen eine Minute lang einen hohen Widerstand, gehen dann auf den Boden und machen Crunches oder Liegestütze, um alle Muskeln zu trainieren.

Abkühlung: Verringern Sie den Widerstand wieder und dehnen Sie sich nach dem Training unbedingt.